30.12.01 13:49 Uhr
 843
 

Nächster Bond-Film wird aus Terror-Angst nur in Großbritannien gedreht

Nachdem die Produzenten des nächsten 'James Bond'-Films eigentlich beabsichtigt hatten, den Film an verschiedenen Orten auf der Welt zu drehen, hat man dieses Vorhaben nun zu den Akten gelegt.

Nach Angaben eines Verantwortlichen werde alle Szenen des Filmes nun im Vereinigten Königreich auf Zelluloid gebannt. Grund für diese Entscheidung ist die Angst vor Terror-Attacken.

Ein schottischer Verantwortlicher gab an, dass die Produzenten derzeit noch auf der Suche nach speziellen Locations sind. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Monat beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Großbritannien, Terror, Angst
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?