30.12.01 12:55 Uhr
 134
 

Der älteste noch aktive Orchesterdirigent (93) in Kobe gestorben

Gestern, am 29.12.2001, hat die Welt den ältesten noch tätigen Orchesterdirigent verloren. Takashi Asahina ist im Alter von 93 Jahren in seiner Heimat in der japanischen Stadt Kobe gestorben.

Asahina war vorallem als Spezialist für Tschaikowski, Beethoven und Bruckner angesehen. Neben seiner Tätigkeit als musikalischer Leiter des Philharmonischen Orchesters Osaka, arbeitete er auch mit zahlreichen Stars der Musikwelt zusammen.

Asahina war verheiratet und Vater zweier Söhne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: aktiv, Orchester
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?