30.12.01 12:14 Uhr
 749
 

Skispringen vor Revolution: Haltungsnoten sollen Vergangenheit werden

Thorbjörn Yggeseth, der Präsident des Sprungkomitees des Internationalen Skiverbandes, fordert die Abschaffung der Haltungsnoten beim Skispringen.

Somit würde der Wettkampf übersichtlicher und dem Zuschauer zugänglicher. Widerdstand ist von Seiten der Sprungrichter zu erwarten, da diese dann ohne Job daständen.


WebReporter: Celeborn
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Revolution, Vergangenheit
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals seit 10 Jahren nicht Zlatan Ibrahimovic Schwedens Fußballer des Jahres
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?