30.12.01 11:59 Uhr
 6
 

Hertha BSC: Präsident fordert faire Trennung von Röber

Präsident Schiphorst vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin fordert eine sportliche und faire Trennung von Jürgen Röber, der den Verein nach der Saison verlassen wird.

Röber habe in den sechs Jahren sehr gute Arbeit geleistet und das Team nach vorne gebracht.

Für die kommenden Jahre haben die Herthaner große Ziele. In dieser Saison sei ein Platz in den Europa-Pokal-Rängen sowie ein Weiterkommen im DFB-Pokal Pflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Celeborn
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, Trennung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Textildiscounter KiK plant Einstieg in US-Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?