30.12.01 11:59 Uhr
 6
 

Hertha BSC: Präsident fordert faire Trennung von Röber

Präsident Schiphorst vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin fordert eine sportliche und faire Trennung von Jürgen Röber, der den Verein nach der Saison verlassen wird.

Röber habe in den sechs Jahren sehr gute Arbeit geleistet und das Team nach vorne gebracht.

Für die kommenden Jahre haben die Herthaner große Ziele. In dieser Saison sei ein Platz in den Europa-Pokal-Rängen sowie ein Weiterkommen im DFB-Pokal Pflicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Celeborn
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Präsident, Trennung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
"Hau ab"-Rufe gegen Kanzlerin bei Wahlkampfauftritten in Sachsen und Thüringen
Republikanischer Senator spricht Donald Trump Amtskompetenz ab: Droht Absetzung?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?