30.12.01 11:09 Uhr
 471
 

F1: BMW wird in der kommenden Saison 2002 die Konkurrenz abhängen

Bereits in der vergangenen Saison 2001 war der Motor des bayerischen Motorkonzernes BMW der Stärkste der gesamten Formel-1. Doch damit wird sich das BMW-Williams-Team nicht abfinden und kündigt eine enorme Steigerung für die kommende Saison 2002 an.

Während der gesamten Winterpause wird bei BMW schon sehr intensiv an einem neuen 'aggressiven Konzept' gearbeitet, wie Gerhard Berger nun verlauten ließ.

Der technische Sportdirektor des BMW-Williams-Teams Dr. Mario Theissen fügte dem hinzu, dass 'jedes einzelne Bauteil des Motors' verbessert werden wird und es dazu zu einem evolutionären BMW-Motor für 2002 kommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: BMW, Saison, Konkurrenz
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Radsport: Erster Dopingfall schon vor Tour-de-France-Start
Tennis: Novak Djokovic bietet finanziell angeschlagenem Boris Becker Hilfe an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UFC-Fighterin macht sich während Kampf vor laufenden Kameras in die Hose
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Vancouver: Briefträger liefern wegen aggressiver Krähe keine Post mehr aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?