30.12.01 11:06 Uhr
 273
 

Inhalte der meisten Spam-Mails: Sex, Medizin und Geld

Nicht erwünschte Werbe-Mails sind wirklich ätzend und in dem Spam geht es meistens um Sex, Geld und Medizin. Dies wurde nun vom Anti-Spam-Software-Hersteller 'Brightmail' herausgefunden.

Die Hitliste wird angeführt von einem Viagra-Produkt auf pflanzlicher Basis. Den zweiten Platz belegt eine angebliche Spam-Mail eines nigerianischen Armee-Chefs, dieser bittet um Geld.

An dritter Stelle liegt eine schamlose Mail von Brand-X-Sport, in der gesagt wird, dass man Gelder für die Opfer des 11. September sammelt.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex, Geld, Medizin, Spam, Inhalt
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jugendliche werden durch Smartphone-Abhängigkeit immer unglücklicher
Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?