30.12.01 10:57 Uhr
 4.664
 

Weiblicher Orgasmus benötigt Blut

Frauen bekommen oft keinen oder nur schwer einen Orgasmus. Nach Ansicht von Urologen der Universitätskliniken in Köln liegt dies an schlechter Durchblutung der Beckenregion.

Bei den Tests wurde bei masturbierenden Frauen die Durchblutung der Vagina sowie der Schamlippen gemessen. Bei Frauen, die einen Orgasmus erreichten, lag der Wert höher.


Sobald die Frauen mit der Masturbation begannen, stieg die Durchblutung an und erreichte während des Orgasmus die höchsten Werte.


WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Blut, Orgasmus
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte
USA: Geplante Steuersenkung für Konzerne könnte Deutschland schaden
Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?