30.12.01 10:57 Uhr
 4.664
 

Weiblicher Orgasmus benötigt Blut

Frauen bekommen oft keinen oder nur schwer einen Orgasmus. Nach Ansicht von Urologen der Universitätskliniken in Köln liegt dies an schlechter Durchblutung der Beckenregion.

Bei den Tests wurde bei masturbierenden Frauen die Durchblutung der Vagina sowie der Schamlippen gemessen. Bei Frauen, die einen Orgasmus erreichten, lag der Wert höher.


Sobald die Frauen mit der Masturbation begannen, stieg die Durchblutung an und erreichte während des Orgasmus die höchsten Werte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Blut, Orgasmus
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?