30.12.01 10:57 Uhr
 4.664
 

Weiblicher Orgasmus benötigt Blut

Frauen bekommen oft keinen oder nur schwer einen Orgasmus. Nach Ansicht von Urologen der Universitätskliniken in Köln liegt dies an schlechter Durchblutung der Beckenregion.

Bei den Tests wurde bei masturbierenden Frauen die Durchblutung der Vagina sowie der Schamlippen gemessen. Bei Frauen, die einen Orgasmus erreichten, lag der Wert höher.


Sobald die Frauen mit der Masturbation begannen, stieg die Durchblutung an und erreichte während des Orgasmus die höchsten Werte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Blut, Orgasmus
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Studentin Malina Klaar ist weiterhin vermisst - Suche geht weiter
Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?