30.12.01 10:35 Uhr
 328
 

Immer mehr Fälle von Legionärskrankheit

Wie das Bundesamt für Gesundheit der Schweiz mitteilt, ist die Zahl der an der Legionärskrankheit Erkrankten angestiegen. Diese Krankheit ist eine sehr schlimme Form der Lungenentzündung, besonders ältere Menschen sterben häufig daran.

Grund dafür könnte sein, dass man gegen Antibiotika resistent geworden ist. Die Legionärskrankheit wird meistens bei wärmeren Temperaturen ab 30 Grad Celsius verbreitet.

Auch sei eine Zunahme bei den Geschlechtskrankheiten zu verzeichnen, wie das Bundesamt für Gesundheit weiter sagt, man will jetzt eine Forschung anstreben, die den Grund dafür finden könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fall
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?