29.12.01 22:00 Uhr
 57
 

Vor dem Selbstmord die Polizei über den Mord an der Frau informiert

Der Ehemann von Susan Baker rief bei der Polizei an, um mitzuteilen, dass er seine Frau in ihrem Landhaus in der Nähe umgebracht hatte. Wenn sie dort eintreffen, könnten sie ihm keine Fragen stellen, da er dann auch tot sein würde.

Als die Polizei an dem Haus in Newport, West Wales ankam, fanden sie den 51-jährigen und seine ein Jahr jüngere Frau. Sie lagen nahe beieinander mit Wunden, verursacht durch eine Schrotflinte.

Eine Theorie geht davon aus, dass die beiden einen Selbstmord-Pakt geschlossen hatten. Ein Nachbar erzählte, dass das Ehepaar zurückgezogen lebte. In den fünf Jahren, in denen sie dort lebten, habe er zwei Mal mit dem Mann gesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Mord, Selbstmord
Quelle: portal.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?