29.12.01 20:49 Uhr
 28
 

Argentinische Regierung tritt zurück

Eine Woche war die Übergangsregierung in Argentinien im Amt. Nun legen die Minister ihr Amt nach heftigen Ausschreitungen wieder nieder. Einzig der Präsident überlegt noch, ob er zurücktreten sollte.

Der Arbeitsminister Oraldo Britos hängte seinen Posten mit den Worten an den Nagel: 'Das Volk hat mit seinen Protesten recht', er selbst hängt nicht so sehr an dem Job.

Die Bevölkerung ist Aufruhr, weil die Bankguthaben nur sehr zäh ausgezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?