29.12.01 18:36 Uhr
 125
 

Spanien: Schulkinder an Krebs erkrankt - Urteil gegen Mobilfunk-Antennen

Nachdem in einer spanischen Schule vier Kinder an Krebs erkrankt sind, hat ein spanisches Gericht angeordnet, dass 36 Mobilfunk-Antennen in der Nähe der Schule umgehend deaktiviert und innerhalb von drei Monaten abgebaut werden müssen.

In Spanien ist aufgrund der Erkrankungen eine kontroverse Diskussion über die Gefahren von Mobilfunk-Antennen und die davon ausgehende elektromagnetische Strahlung entbrannt.

Die Betreiber der Antennen weisen jede Schuld von sich. Messungen haben ergeben, dass die EU-Grenzwerte eingehalten wurden und die Erkrankungen andere Hintergründe haben müssten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Urteil, Spanien, Krebs, Mobil, Mobilfunk, Antenne
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?