29.12.01 18:36 Uhr
 125
 

Spanien: Schulkinder an Krebs erkrankt - Urteil gegen Mobilfunk-Antennen

Nachdem in einer spanischen Schule vier Kinder an Krebs erkrankt sind, hat ein spanisches Gericht angeordnet, dass 36 Mobilfunk-Antennen in der Nähe der Schule umgehend deaktiviert und innerhalb von drei Monaten abgebaut werden müssen.

In Spanien ist aufgrund der Erkrankungen eine kontroverse Diskussion über die Gefahren von Mobilfunk-Antennen und die davon ausgehende elektromagnetische Strahlung entbrannt.

Die Betreiber der Antennen weisen jede Schuld von sich. Messungen haben ergeben, dass die EU-Grenzwerte eingehalten wurden und die Erkrankungen andere Hintergründe haben müssten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Urteil, Spanien, Krebs, Mobil, Mobilfunk, Antenne
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?