29.12.01 18:36 Uhr
 125
 

Spanien: Schulkinder an Krebs erkrankt - Urteil gegen Mobilfunk-Antennen

Nachdem in einer spanischen Schule vier Kinder an Krebs erkrankt sind, hat ein spanisches Gericht angeordnet, dass 36 Mobilfunk-Antennen in der Nähe der Schule umgehend deaktiviert und innerhalb von drei Monaten abgebaut werden müssen.

In Spanien ist aufgrund der Erkrankungen eine kontroverse Diskussion über die Gefahren von Mobilfunk-Antennen und die davon ausgehende elektromagnetische Strahlung entbrannt.

Die Betreiber der Antennen weisen jede Schuld von sich. Messungen haben ergeben, dass die EU-Grenzwerte eingehalten wurden und die Erkrankungen andere Hintergründe haben müssten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Urteil, Spanien, Krebs, Mobil, Mobilfunk, Antenne
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich
Nur jeder vierte Deutsche hält die AfD für eine normale demokratische Partei
Türkei: Bundeswehr in Incirlik darf weiterhin nicht besucht werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?