29.12.01 18:36 Uhr
 125
 

Spanien: Schulkinder an Krebs erkrankt - Urteil gegen Mobilfunk-Antennen

Nachdem in einer spanischen Schule vier Kinder an Krebs erkrankt sind, hat ein spanisches Gericht angeordnet, dass 36 Mobilfunk-Antennen in der Nähe der Schule umgehend deaktiviert und innerhalb von drei Monaten abgebaut werden müssen.

In Spanien ist aufgrund der Erkrankungen eine kontroverse Diskussion über die Gefahren von Mobilfunk-Antennen und die davon ausgehende elektromagnetische Strahlung entbrannt.

Die Betreiber der Antennen weisen jede Schuld von sich. Messungen haben ergeben, dass die EU-Grenzwerte eingehalten wurden und die Erkrankungen andere Hintergründe haben müssten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sensation
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Urteil, Spanien, Krebs, Mobil, Mobilfunk, Antenne
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?