29.12.01 17:24 Uhr
 744
 

Japaner findet über 50.000 DM Bargeld in seinem Briefkasten

Möglicherweise ist es ein verspätetes Weihnachtsgeschenk, das ein Japaner in Yokohama heute in seinem Briefkasten gefunden hat. Als er diesen öffnete, fand er darin umgerechnet über 50.000 DM Bargeld.

Der Mann, der in einem Büro arbeitet, entdeckte das Geld in einer Papiertüte, als er die Morgenzeitung holen wollte. Er weiß nicht, woher das Geld kommt.
Die Geldscheine sind nicht neu und es gibt keinen Hinweis darauf, wem das Geld gehören könnte.

Die Polizei wird nun Fingerabdrücke nehmen und nahegelegene Finanzinstitute kontaktieren. Sollte innerhalb der nächsten sechs Monate niemand Anspruch auf das Geld erheben, hat der Finder die Möglichkeit, das Geld zu behalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, DM, Brief, Bargeld
Quelle: dailynews.netscape.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?