29.12.01 13:17 Uhr
 111
 

Eltern von Reid können es nicht fassen, er sei "immer so brav" gewesen

Lesley Hughes (55) kann es gar nicht fassen, dass ihr Sohn Richard Reid mit dem Sprengstoff in seinen Schuhen ein Attentat ausüben wollte. Dabei sei doch ihr 'lieber Sohn' früher 'immer so brav' gewesen und habe auch gerne mit Puppen gespielt.

Auch ihr ehemaliger Mann Robin Reid hält es nicht für möglich, dass sein Sohn 'anderen Menschen etwas zuleide tun würde', es sei denn, ihm wurde eine Gehirnwäsche verpasst. Er hält ihn aber für entschlossen genug, sich selbst in die Luft zu sprengen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eltern
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden
Berlin: Wegen überfluteter Straßen und Dauerregen Ausnahmezustand angeordnet
USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV
Kanzlerin warnt vor Investoren: "China sieht Europa als asiatische Halbinsel"
Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?