29.12.01 13:15 Uhr
 413
 

Euro-Umstellung - Aldi und Lidl lassen Preise fallen

Mit der Umstellung auf den Euro wollen die Lebensmittelkonzerne Aldi und Lidl die Preise abrunden.
Bei Aldi soll dies im Schnitt bei ca. 1,6 bis 2,7 Prozent liegen.

Der Grund für die billigeren Preise liegt darin, dass Schwellenpreise nicht auf-, sondern abgerundet werden. Das ergibt durch den Euro-Wechselkurs eine Preissenkung.

Konkurrenten der beiden Geschäfte geben sich weiterhin gelassen:
Tengelmann will die Preise genau gleich lassen, der Metro-Konzern bezeichnet die Strategie von Aldi als 'reine Werbemaßnahme'.


WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Preis, Aldi, Lidl, Umstellung
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardendeal: Emirates bestellt 36 Airbus-A380
Orkan "Friederike": Deutsche Bahn stellt bundesweit Fernverkehr ein
Kaufland muss Hackfleisch wegen Glassplitter darin zurückrufen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?