29.12.01 13:15 Uhr
 413
 

Euro-Umstellung - Aldi und Lidl lassen Preise fallen

Mit der Umstellung auf den Euro wollen die Lebensmittelkonzerne Aldi und Lidl die Preise abrunden.
Bei Aldi soll dies im Schnitt bei ca. 1,6 bis 2,7 Prozent liegen.

Der Grund für die billigeren Preise liegt darin, dass Schwellenpreise nicht auf-, sondern abgerundet werden. Das ergibt durch den Euro-Wechselkurs eine Preissenkung.

Konkurrenten der beiden Geschäfte geben sich weiterhin gelassen:
Tengelmann will die Preise genau gleich lassen, der Metro-Konzern bezeichnet die Strategie von Aldi als 'reine Werbemaßnahme'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Preis, Aldi, Lidl, Umstellung
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen.
Deutsche schämen sich, wenn das über sie bekannt wird
Türkei bettelt jetzt bei Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?