29.12.01 12:07 Uhr
 111
 

Eisbergwanderung: Hunderttausende Pinguine in Gefahr

Wie die Auswertung von Satellitenaufnahmen der Nasa ergaben, sind am Südpol hunderttausende von Pinguinen bedroht.

Ursache hierfür sind nach Aussage der NASA zwei Eisberge, die durch ihre Wanderung den Rückweg der Pinguine von ihrer Futteraufnahme zu ihren Brutplätzen verhindern.

Durch die Eisbergwanderung komme es hier zu einer ökologischen Katastrophe, berichtet die NASA. Ganze Pinguinkolonien sind hierdurch gefährdet.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Pinguin, Eisberg
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?