29.12.01 11:27 Uhr
 29
 

Indien lehnt ab: Keine Verhandlungen mit Pakistan

Nachdem Pakistan Indien Gespräche angeboten hatte, um einen Krieg zu verhindern, hat Indien diese nun abgelehnt.
Das Außenministerium begründete ihre Vorgehensweise mit der mangelnden pakistanischen Bereitschaft zur Bekämpfung des Terrorismus.

Indes verlegte Indien weitere Truppen an die gemeinsame Grenze zu Pakistan. Dabei soll es sich um etwa 20 Zugladungen mit Soldaten, Waffen und Panzer handeln.

Dies sei laut Indien allerdings nur eine Vorsichtsmaßnahme, um sich vor 'Bedrohung' zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Indien, Pakistan, Verhandlung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?