29.12.01 10:29 Uhr
 35
 

Eichel schiebt Schuld am Staatsdefizit an die Länder ab

Deutschland weist, wie vor einigen Wochen bekannt und von SN berichtet wurde, das höchste Staatsdefizit in der EU auf.

Schuld daran sind die Bundesländer, so Bundesfinanzminister Hans Eichel.

Diese sollen trotz anders lautender Vereinbarungen ihre Ausgaben zu sehr gesteigert haben. Demnach hätten zum Beispiel Hessen und Niedersachsen über 5 Prozent höhere Ausgaben als im Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Land, Schuld, Eichel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: CSU will Heroinabhängigen mit Nasenspray Leben retten
Flüchtlingskrise: EU will Handel mit chinesischen Billig-Schlauchbooten stoppen
FDP fordert neuen Rechtsstatus für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"
Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?