29.12.01 10:16 Uhr
 206
 

Bermudas: Neuregelungen für das Wracktauchen

Unter archäologischen und historischen Gesichtspunkten betrachtet, hat die Verwaltungsbehörde der Bermudas Schiffswracks, die älter sind als 50 Jahre, unter ihren Schutz gestellt. Für 'geschützte' Wracks sollen spezielle Tauchlizenzen erteilt werden.

Man will damit unter Androhung von Strafen bis zu 25.000 Dollar verhindern, dass die unkontrollierte Wracktaucherei mit ihren strafrechtlichen Aspekten wie gestohlenen Artefakten über Hand nimmt.

Die Inselgruppe, die 680 Kilometer östlich der Küste North Carolinas liegt, ist ein Tauchparadies, wo es vor allem hunderte von Wracks in allen Größen zu bewundern gibt. Von der restriktiven Regelung sind ungefähr 350 Wracks betroffen.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wrack
Quelle: www.cyberdiver.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?