29.12.01 10:13 Uhr
 76
 

El Kaida testet Giftwaffen an Tieren

Angeblich soll Bin Laden für die Produktion seiner Massenvernichtungswaffen Tiere für die Tests verwenden.
Die Times meldet, dass in Kabul Dokumente über die Waffen gefunden wurden.

Diese Dokumente meinen, dass viele Versuche an Kaninchen gemacht wurden.
Und laut des Berichtes waren die Tiere sofort tot.
Man könnte 2000 Menschen zwischen 3-6 Tagen töten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: danielgm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tier, Al-Qaida
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?