29.12.01 10:05 Uhr
 1.653
 

Musikbranche strauchelt: Mehr Raubkopien als verkaufte Musik

Es ist leicht und bequem, und wenn man erstmal einen Brenner hat auch sehr günstig. 190 Millionen Rohlinge wurden dieses Jahr in CD-Brennern mit Musik bespielt und erstmals mehr als originale verkaufte Musik-Cds. Ein Umsatzrückgang von 15% ist zu erwarten.

Jeder Aldi-PC besitzt mittlerweile einen CD-Brenner, aber das Hauptproblem liegt bei der leichten 1 zu 1 Kopie, heißt es weiter. Laut neuester Studien brennen fast 50% aller CD-Brenner- Besitzer auch für außerhalb.

Weiter heißt es von Seiten der Phonoindustrie, 'Wenn jeder nur für seinen eigenen Gebrauch eine Zweit-CD herstellen würde, hätten wir ja gar nichts dagegen.' Der Kopierschutz ist ein erster Schritt, wenn das Brennen nicht gleich geht, geben es viele auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Musik, Raubkopie
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?