29.12.01 01:01 Uhr
 48
 

Bestechungsvorwürfe gegen Aufsichtrat erhoben

Gegen den Aufsichtsrat und den Vorstand der Winter AG erhebt der 76-jährige Firmengründer des am Neuen Markt aufgeführten Unternehmens schwere Vorwürfe. Die Polizei sowie die Staatsanwaltschaft gehen den Anschuldigungen bereits nach.

Die Ermittlungen stehen erst am Anfang. Fest steht jedoch, dass Otto Winter am 19. Oktober eine entsprechende Anzeige erstattet hat.

Die Vorwürfe beziehen sich auf diverse Vorkommnisse in der Firma, unter anderem wird von rechtswidrigen Preisabschlägen in einem Friends-and-Family Programm gesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: goldwing_sem
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aufsicht, Bestechung
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an
"Forbes"-Echtzeit-Ranking: Amazon-Chef schon wieder nicht mehr reichster Mensch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?