29.12.01 12:22 Uhr
 136
 

Jugendliche Skinheads selbst erhängt

Am Donnerstagmorgen haben sich 2 jugendliche Skinheads zusammen aufgehängt. Sie hatten Hakenkreuze auf der Stirn. Die Jugendlichen waren 16 u. 17 Jahre alt und gehörten zu einer Skinhead Gruppe.

Sie begangen die Selbstmorde in einem kleinen Waldstück in Tristach (Osttirol). Die Jugendlichen hätten laut den Fernsehnachrichten in einigen Tagen eine Gerichtsverhandlung vor sich.Doch dazu wird es nie kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: danielgm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?