28.12.01 21:32 Uhr
 1.181
 

CompuServe mit fiesem Trick: Preiserhöhung geschickt versteckt

Auf den ersten Blick scheint der Euro die Preise beim Provider CompuServe nicht zu verändern. Doch wer ganz genau nachrechnet, der wird feststellen, dass dies nicht so ist.

So werden die Preise teils teurer. Und das, ohne dass der User davon etwas mitbekommt, da man es nur durch genaues Rechnen herausfindet.

Die genauen Änderungen: Beim Office Tarif wird es einmal 0,03 Pf. teurer, aber auch einmal 0,01 Pf. billiger. Beim Pro Tarif dagegen wird es zweimal teurer: Nämlich um 0,06 und 0,04 Pf.


WebReporter: Nils@Home
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Trick, Preiserhöhung
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?