28.12.01 21:32 Uhr
 1.181
 

CompuServe mit fiesem Trick: Preiserhöhung geschickt versteckt

Auf den ersten Blick scheint der Euro die Preise beim Provider CompuServe nicht zu verändern. Doch wer ganz genau nachrechnet, der wird feststellen, dass dies nicht so ist.

So werden die Preise teils teurer. Und das, ohne dass der User davon etwas mitbekommt, da man es nur durch genaues Rechnen herausfindet.

Die genauen Änderungen: Beim Office Tarif wird es einmal 0,03 Pf. teurer, aber auch einmal 0,01 Pf. billiger. Beim Pro Tarif dagegen wird es zweimal teurer: Nämlich um 0,06 und 0,04 Pf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nils@Home
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Trick, Preiserhöhung
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?