28.12.01 21:48 Uhr
 111
 

Regeln für Todesurteile über Terroristen

Die beabsichtigten US-Militärtribunale werden die Todesurteile gegen Terroristen aber nur ohne Gegenstimme beschließen können. Einfache Urteile werden jedoch mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit möglich sein.

Alle Beweismittel, die „ein vernünftiger Mensch“ als nützlich auffasst, sollen beim Militärtribunal zugelassen werden, dazu gehört auch das Hörensagen. Dennoch werde von der Unschuldsvermutung ausgegangen, auch müsse die Schuld eindeutig sein.

US-Präsident Bush war verärgert, als er auf die Berichte über die Regeln für die Militärtribunale angesprochen wurde. 'Unsere Gefangenen werden vor Gericht bessere Chancen haben, als Bin Laden den Bürgern im World Trade Center am 11. September gab.'


WebReporter: infotop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Regel, Todesurteil
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?