28.12.01 18:49 Uhr
 34
 

Drängelnder Brummifahrer vor Gericht

Ein LKW-Fahrer, der einen Autofahrer durch dichtes Auffahren und Lichthupe bedrängt hat, schneller zu fahren, muss sich nun vorm Salzburger Landgericht zum Vorfall äußern.

Der Vorfall ereignete sich im Tauerntunnel, in dem in der Vergangenheit mehrfach schwere Unfälle durch zu dichtes Auffahren sich ereigneten.

Im Extremfall kann dem Brummi-Fahrer eine Freiheitsstrafe von 1 Jahr aufgebrummt werden.


WebReporter: Celeborn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Brummi
Quelle: www.auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?