28.12.01 17:07 Uhr
 1.978
 

Linux 2002 auf dem Vormarsch: CIA wird WindowsXP verbieten

Das Jahr geht so langsam zu Ende und auch dieses Jahr hofft jeder, dass das nächste was Besseres bringen wird und die Linux-Gemeinde erst recht. Da 2001 nicht alle Ziele erreicht werden konnten, hofft man auf den Linux-Hype im nächsten Jahr.

Ein bekannter Linux-Journalist lässt schonmal einige Knaller platzen. Demnach wird Linux im Firmen, sowie Desktop-Bereich den endgültigen Durchbruch schaffen, denn Microsoft gräbt sich mit dieser Preispolitik und Mangel an Sicherheit selbst ein Grab.

Auch die PC-Branche wird Linux endlich akzeptieren und vorinstallierte Linux-Rechner anbieten. Anschließend werden der CIA noch geheime Daten gestohlen und ein Sicherheitsloch in WindowsXP war Schuld. Daraufhin wird der Gebrauch des Systems veboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Windows, Linux, CIA, Vormarsch
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher
Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Diesen Kunden reichen Eisverkäufer eine besonders große Kugel Eis
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" & "Ansammlung von Clowns"
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?