28.12.01 17:02 Uhr
 290
 

Streit Bayern vs. Borussia: DFL will schlichten

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) will den Streit um Sebastian Kehl zwischen Borussia Dortmund und Bayern München beenden und hat deshalb von den Beteiligten Stellungnahmen angefordert, die im Januar ausgewertet werden.

Wilfried Straub, derzeitiger DFL-Geschäftsführer, erklärte gegenüber TEAM-Talk, dass man dann mit den beiden Clubs ein klärendes Gespräch führen will, um weiteren Image-Schaden zu verhindern.

Kehl selbst will in den nächsten Tagen bekanntgeben, ob er noch während der Winterpause (für 6-7 Mio. DM) oder erst nach Saisonende für 3,8 Mio. DM zur Borussia wechseln wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Bayer, Streit, DFL
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent
Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Berlins Schulen fallen reihenweise durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?