28.12.01 15:48 Uhr
 56
 

Männer aggressiver als Frauen - die Hormone sind schuld

Laut US-Forschern ist die Aggressivität abhängig vom Serotoningehalt des Gehirns. Versuche mit Ratten zeigten, dass die Tiere umso angriffslustiger waren, je weniger Serotonin sie aufwiesen.

Das nur bei Männern vorkommende Y-Chromosom hält den Serotoninspiegel niedrig, so dass Männer im Allgemeinen weniger Serotonin im Gehirn haben als Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: catgirl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, Hormon, Aggressivität
Quelle: www.gesundheitspilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump attackiert FBI: "Vollständig unfähig"
Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?