28.12.01 15:42 Uhr
 30
 

Kenia: 53 Hirten von 400 Viehdieben für 10 Ziegen ermordet

53 Viehhirten in Kenia sind brutal von etwa 400 Viehdieben niedergemetzelt worden. Es wird vermutet, dass die Verbrecher aus einem nahegelegenden Dorf kamen.

Insgesamt gibt es dort 200 Hirten, von denen 53 jetzt tot sind. 23 Rinder sind bei dem Überfall verletzt worden.

Die 400 Viehdiebe nahmen nach ihrem Angriff dann 10 Ziegen mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleiner Pisskopf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kenia, Ziege
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Himalaya: Nach 47 Tagen wird vermisster Wanderer gefunden, Begleiterin ist tot
Essen: Mann bei Ruhestörungeinsatz von Polizisten erschossen
Israelischer Angriff? Heftige Explosion an Flughafen von Damaskus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Computerspielpreis 2017 geht an "Portal Knights"
Türkei: 9.000 Polizisten aus angeblichen Sicherheitsgründen entlassen
Österreich: In Zoo kommen weiße Tiger-Vierlinge zur Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?