28.12.01 14:48 Uhr
 38
 

Hamburg: Zwölf brutale Überfälle auf Kneipen in kürzester Zeit

Seit dem 22. Dezember sind die Kneipiers und Fast-Food-Laden Besitzer in Hamburg in ständiger Angst. Allein in den letzten fünf Tagen verübten bewaffnete und maskierte Räuber allein sechs Überfälle.

Die Räuber gingen dabei sehr brutal vor und schlugen schon bei geringer Gegenwehr sofort zu. Die Beute der Täter fiel zwischen 380 DM und 1200 DM recht dürftig aus.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und warnt jeden Bürger vor unüberlegter Gegenwehr. Man solle viel lieber das tun, was die Räuber sagen und lediglich beobachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Honki
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Zeit, Kneipe
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken
Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?