28.12.01 14:41 Uhr
 333
 

Ein Geheimnis um das legendäre "Dinner for One" wurde gelüftet

An Sylvester ist es wieder soweit, in allen dritten Programmen läuft das alljährliche 'Dinner for one', ein Klassiker der Fernsehgeschichte. Wie aber erst jetzt bekannt wurde, waren die Hauptdarsteller Freddie Frinton und May Warden privat ein Paar.

Dies verriet jetzt einer der damaligen Kameramänner, Frank Banuscher, in einem Interview mit dem Spiegel. Auch sei das legendäre Tigerfell keine Requisite gewesen, sondern von den Darstellern selber zum Dreh mitgebracht worden.

Das einzige, was Frank Banuscher auch heute 38 Jahre nach dem Dreh immer noch ärgert, ist, dass sein Name im Abspann vergessen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geheimnis, Legende, Dinner
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?