28.12.01 14:41 Uhr
 333
 

Ein Geheimnis um das legendäre "Dinner for One" wurde gelüftet

An Sylvester ist es wieder soweit, in allen dritten Programmen läuft das alljährliche 'Dinner for one', ein Klassiker der Fernsehgeschichte. Wie aber erst jetzt bekannt wurde, waren die Hauptdarsteller Freddie Frinton und May Warden privat ein Paar.

Dies verriet jetzt einer der damaligen Kameramänner, Frank Banuscher, in einem Interview mit dem Spiegel. Auch sei das legendäre Tigerfell keine Requisite gewesen, sondern von den Darstellern selber zum Dreh mitgebracht worden.

Das einzige, was Frank Banuscher auch heute 38 Jahre nach dem Dreh immer noch ärgert, ist, dass sein Name im Abspann vergessen wurde.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geheimnis, Legende, Dinner
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario"-Animationsfilm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?