28.12.01 14:53 Uhr
 99
 

USA: AOL muß Breitbandleitungen für Internetprovider öffnen

AOL muß jetzt seine Breitbandleitungen auf dem amerikanischen Markt für kleinere Internetserviceprovider, so wie es bei der Fusion mit Time Warner festgelegt wurde, öffnen.

Allerdings will die FTC (Handelsbehörde), dass nicht nur Leitungen in New York freigegeben werden, sondern dass auch in kleineren Gegenden die Leitungen freigeschaltet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mein Gott...
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Internet, Breitband
Quelle: www.pc-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

United Airlines einigt sich mit aus Maschine heraus gezerrtem Passagier gütlich
Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Mini-Burkaverbot
Fußball: Dick Advocaat wird zum dritten Mal Niederlandes Nationaltrainer
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?