28.12.01 14:53 Uhr
 99
 

USA: AOL muß Breitbandleitungen für Internetprovider öffnen

AOL muß jetzt seine Breitbandleitungen auf dem amerikanischen Markt für kleinere Internetserviceprovider, so wie es bei der Fusion mit Time Warner festgelegt wurde, öffnen.

Allerdings will die FTC (Handelsbehörde), dass nicht nur Leitungen in New York freigegeben werden, sondern dass auch in kleineren Gegenden die Leitungen freigeschaltet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mein Gott...
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Internet, Breitband
Quelle: www.pc-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Donald Trump denkt, er hätte den Panamakanal gebaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?