28.12.01 14:28 Uhr
 76
 

DFL will im Streit zwischen Bayern und Dortmund eingreifen

Die deutsche Fussball Liga (DFL) will im Transferstreit zwischen Bayern München und Borussia Dortmund intervenieren.

Um Schaden zu verhindern, wolle man die Vereine zu einer Stellungnahme aufrufen und dann eventuell noch eine mündliche Anhörung durchführen.

Kern des Streits ist die unterschiedliche Rechtslage von DFB und FIFA. Die Regelung, nach der ein Vertrag erst 6 Monate vor Vertragsende geschlossen werden darf, wurde bei der FIFA am 1.September gestrichen. Der DFB muss dies noch tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: $chinge
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, Bayer, Streit, Dortmund, DFL
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mario Basler sauer: Kein Bundesligaklub "traue sich" ihn zu verpflichten
Fußball: Dresden-Fans drohen Jan Böhmermann - "Dummes Wessimaul halten"
Fußball: Indonesischer Torwart nach Zusammenstoß auf Platz verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?