28.12.01 14:08 Uhr
 54
 

Euro mit Faustschlag ergattert

Eine Urlauberin, die von Zeugen auf ein Alter zwischen 55 und 65 Jahren geschätzt wurde, hat in einer Innsbrucker Bank einem österreichischen Rentner 2 Faustschläge auf die Nase versetzt. Hierbei wurde dessen Brille zerbrochen.

Beide standen in der Warteschlange um die letzten Euro-Starter-Kits.

Die Täterin flüchtete noch vor Eintreffen der Polizei, die jetzt nach einer Deutschen aus dem Rheinland oder dem Ruhrgebiet fahndet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thomas Gottwald
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Faust, Faustschlag
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?