28.12.01 11:00 Uhr
 70
 

Was man bei Freisprechanlagen im Auto beachten sollte

Wie SN vor kurzem berichtete, ist das alleinige Vorhandensein einer Freisprechanlage kein Garant dafür, dass das Telefonieren und damit auch das Autofahren sicherer wird. Die Technik sollte einige Merkmale aufweisen und die Bedienung sollte man kennen.

Das Magazin 'connect' gibt einige wichtige Hinweise.
Bei kabelgebundenen Headsets sollte man Außenantennen benutzen, die den Empfang verbessern und Strahlung reduzieren.
Billige Kits haben Probleme mit der Empfangsqualität bei schneller Fahrt.

Wichtig ist die 'automatische Rufannahme', dabei nimmt das Handy das Gespräch nach dem dritten Klingeln selbst an. Spachgesteuerte Handys sowie das Legen der wichtigsten Telefonnummern auf Kurzwahltasten erhöhen den Komfort und die Sicherheit.


WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?