28.12.01 08:14 Uhr
 818
 

Baby hinter Gittern

Igballe und Dirk, die mutmaßlichen Cabrio-Mörder, haben ein Kind bekommen, das jetzt hinter Gittern aufwächst.

Ein Psychologe meint, dass Knast-Babys von ihren Müttern bevorzugt behandelt werden, da die Sehnsucht nach einer heilen Familienwelt bei diesen Frauen besonders ausgeprägt ist.

Die 'Haft' für die Babys kann bis zu 3 Jahre andauern, danach kommen sie in eine Pflegefamilie, in ein Heim oder zu engen Verwandten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheCrow7645
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Baby, Gitter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?