28.12.01 06:01 Uhr
 916
 

Irrglaube in Afrika: Sex mit Jungfrauen heilt AIDS

Ein Irrglaube nimmt in Süd-Afrika gewaltige Ausmasse an. Unter der schwarzen Bevölkerung kursiert das Gerücht , dass Sex mit einer Jungfrau AIDS heilen kann. Schon jetzt ist Süd-Afrika weltspitze in Sachen Kindesmissbrauch.

41% der Vergewaltigungsopfer des Landes sind Kinder. Dank des immer populärer werdenden Irrtums ist die Tendenz stark steigend. Dabei werden die Opfer immer jünger. Selbst vor Babys schreckt man in letzter Zeit nicht zurück.

Die Anti-AIDS Kampagne scheint nicht zu fruchten. Eine bekannte Sozialarbeiterin des Landes will nun aus Protest 5 Tage lang auf einer Mülkippe übernachten um weltweit auf die Situation aufmerksam zu machen und die Regierung zum Handeln zwingen.


WebReporter: Sophor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Afrika, Jungfrau
Quelle: www.worldnetdaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tierforschung: Fische können depressiv werden
Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?