28.12.01 06:01 Uhr
 916
 

Irrglaube in Afrika: Sex mit Jungfrauen heilt AIDS

Ein Irrglaube nimmt in Süd-Afrika gewaltige Ausmasse an. Unter der schwarzen Bevölkerung kursiert das Gerücht , dass Sex mit einer Jungfrau AIDS heilen kann. Schon jetzt ist Süd-Afrika weltspitze in Sachen Kindesmissbrauch.

41% der Vergewaltigungsopfer des Landes sind Kinder. Dank des immer populärer werdenden Irrtums ist die Tendenz stark steigend. Dabei werden die Opfer immer jünger. Selbst vor Babys schreckt man in letzter Zeit nicht zurück.

Die Anti-AIDS Kampagne scheint nicht zu fruchten. Eine bekannte Sozialarbeiterin des Landes will nun aus Protest 5 Tage lang auf einer Mülkippe übernachten um weltweit auf die Situation aufmerksam zu machen und die Regierung zum Handeln zwingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sophor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sex, Afrika, Jungfrau
Quelle: www.worldnetdaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?