27.12.01 22:08 Uhr
 260
 

BSE - Entwarnung in Deutschland

Der Staatsrat und Biologe Konrad Beyreuther, Baden-Württemberg, gab gegenüber der Saarbrückener Zeitung bekannt, dass es immer noch eine "hohe Dunkelziffer" von BSE-erkrankten Rindern in Deutschland gebe, von dort jedoch keine Gefahr mehr ausgehe.

Diese These unterstreicht er durch die Tatsache, dass sich seit einem Jahr, als die BSE-Krise begann, vieles bei der Fleischverwertung geändert hat. Alles was Risikomaterial darstellt, wird nun überall sofort beseitigt.

Doch der erste Creutzfeld-Jacob Kranke bei uns -und der wird auftreten- kann wieder eine Hysterie hervorrufen. Der Biologe und Politiker rechnet auf lange Frist mit zehn Fällen. Den Nachweis an Lebend-Rindern zu erbringen, dauert noch bis zu 5 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Entwarnung
Quelle: www.sz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!