27.12.01 21:56 Uhr
 16
 

Der Schwächste fliegt: Kampf um Listenplatz bei Berliner Grünen

Bei der Vergabe der Plätze auf der Berliner Landesliste für die Bundestagswahl 2002 werden prominente Grünen-Politiker wohl auf der Strecke bleiben. Denn für die beiden ersten, die ein Bundestagsmandat garantieren, bewerben sich vier Hochkaräter.

Da nach Wahlkreisreform nur noch die beiden ersten Plätze ein Bundestagsmandat garantieren und Renate Kühnast als Nummer eins gesetzt ist, streiten sich Ex-Gesundheitsministerin Andrea Fischer, Christian Ströbele und Werner Schulz um Platz zwei.

Die Entscheidung der Landesdelegiertenkonferenz gilt als richtunsgweisend, wird doch mindestens ein Parteiflügel enttäuscht: die Realos, die Linken oder die Vertreter des ehemaligen ostdeutschen Bündnis90.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Kampf, Die Grünen, Liste
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?