27.12.01 18:38 Uhr
 106
 

Der Deutsche Rauffer sorgte im Bormio-Training für eine Überraschung

Ski Alpin - Freitag und Samstag findet in Bormio jeweils eine Weltcup-Abfahrt statt.
Seit 1997 sind die Österreicher in Bormio nicht zu schlagen, von zwölf möglichen Stockerlplätzen holten sie elf.

Da war es auch kein Wunder, dass heute ein Österreicher das Training dominiert hat.
Fritz Strobl kam am besten mit der Strecke zurecht und belegte Platz 1.

Für eine Überraschung sorgte der Deutsche Max Rauffer, er musste sich nur F.Strobl geschlagen geben und belegte somit Platz 2.
Platz 3 im Training ging an den Schweizer Bruno Kernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wizzy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsch, Training, Überraschung
Quelle: sport.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?