27.12.01 18:37 Uhr
 27
 

Führende Muslime in Großbritannien warnen vor radikalen Geistlichen

Nachdem der 'Schuhattentäter' Richard Reid als britischer Muslim identifiziert wurde, der die Moschee in Brixton zu besuchen pflegte, verlangten prominente Muslime, dass umgehend Maßnahmen gegen radikale Geistliche ergriffen werden.

Diese benutzten britische Moscheen dazu, leicht zu beeindruckende muslimische Teenager für radikale, auch terroristische Organisationen zu rekrutieren. Der Vorsitzende der Brixton Moschee berichtete von Warnungen an die Polizei schon vor Jahren.

Der stellvertretende Polizeipräsident von London, Peter Herbert, gab zu, dass man in der Vergangenheit oft nicht wusste, wem man zuhören solle und von daher viele Warnungen moderater Muslime nicht ausreichend gewürdigt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Geist, Muslim, Moslem
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?