27.12.01 17:29 Uhr
 131
 

142 Männer in Saudi Arabien wegen Belästigung von Frauen ausgepeitscht

Wie die Zeitung Al-Riyadh heute mitteilte, hat Saudi Arabien 137 einheimische und fünf ausländische junge Männer, wegen der Belästigung von Frauen ausgepeitscht.

Die Kommission, die für die Vollstreckung der Auspeitschungen verantwortlich war, warnte die Betroffenen vor einer Wiederholung der Straftat. Diese würden sich dann einer Inhaftierung und weiteren Auspeitschungen gegenübersehen.

Unklar war, ob das Auspeitschen durch Gerichtsbeschluss oder Regierungsbefehl erfolgte. Im Abschlussbericht von 2001 beklagt Amnesty International die noch immer bestehende Praxis schwerster Menschenrechtsverletzungen in dem konservativen Königreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Saudi-Arabien, Belästigung
Quelle: dailynews.netscape.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Student entdeckt Transparenzlücke
Knochen: Osteoporose ist tückisch und Unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?