27.12.01 17:06 Uhr
 419
 

Kunsthalle nutzt Al Bundy für kreative Kunstvermittlung

Wie modern man Jugendlichen Kunst nahe bringen kann, demonstriert die Kunsthalle Wien anhand ihrer Ausstellung 'Televisions - Kunst sieht fern'. Mit einem Jugendprojekt werden Lehrlinge in die Ausstellung integriert.

Schüler einer Gastgewerbeberufsschule synchronisieren dafür bekannte Sitcoms wie die Bundys oder Friends in einem zweitägigen Projekt mit dem Titel 'in Serie...' neu. Dabei attestierte der Projektleiter den Jugendlichen ungeheure Kreativität.

Ein weiterer positiver Aspekt sei das Aufeinandertreffen von Künstlern und den Schülern, die neben dem Kulturbetrieb auch das Museumsquartier kennenlernten. Besonderes Gefallen fand die aktive Rolle; Kunst nicht zu konsumieren sondern zu gestalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kunst, Kunsthalle
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?