27.12.01 15:57 Uhr
 58
 

Porto zieht überraschend positive Bilanz als Kulturhauptstadt Europas

Skeptiker befürchteten ein Fiasko für die Metropole im Norden Portugals. Baugruben ohne Ende, Kunstbauten halb vollendet, Museen mit Baustellencharme. Doch Portugals Präsident Sampaio zog abschließend eine positive Bilanz.

Über 450 kulturelle Veranstaltungen und eine sanierte, ehemals marode Altstadt zogen die Besucher der Portweinhauptstadt in ihren Bann. Das Budget von 225 Millionen € wurde nicht planlos in Aktionskunst verschwendet, sondern in die Altstadt gesteckt.

Neue Plätze, frisch angelegte Alleen, Musikhallen, Gärten und natürlich Museen sorgen für einen Aufschwung des städtischen Lebensgefühls. Einzig die schlechte Koordination mit der Partnerkulturhauptstadt Rotterdam wurde gerügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Kultur, Bilanz, Porto, Kulturhauptstadt
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?