27.12.01 15:45 Uhr
 78
 

Bischof aus Nicaragua will Fernseher 'erschiessen'

Ein Bischof aus Nicaragua will den Fernseh-Medien den Garaus machen. In einer Ansprache während des Weihnachtsgottesdienstes sprach der Bischof davon, dass der Fernseher die Moral untergräbt.

Darum sollte man im Notfall den Fernseher 'erschiessen', so Abelardo Matta Guevara von Esteli wörtlich.

Der Kirchen-Mann kritisierte weiters, dass durch das Fernsehen der Familienfriede gestört wird.


WebReporter: GandalfEurope
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bischof, Fernseher, Nicaragua
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?