27.12.01 15:22 Uhr
 51
 

Nordallianz nicht besser als Taliban? 300 Mann bei Massaker getötet

Die Tat wurde bereits im November in der Stadt Kundus verübt. Verbündete der USA ermordeten 300 Taliban-Milizen. Ein Zeuge namens Shah Rehman berichtete von der Tat. Rehman wurde von seiner Familie für 2.000 Dollar freigekauft und überlebte so.

Die pakistanische Zeitung 'Ausaf' berichtet, dass es Gespräche mit weiteren Unterhändlern gibt, bei denen es um eine Freilassung von weitern 49 Gefangenen geht, die eingepfercht in einem Container leben.

Gefangene Al Kaida-Kämpfer, die in Pakistan in Haft sitzen, werden zur Zeit vom FBI fotografiert, außerdem werden von ihnen Fingerabdrücke genommen. 150 Taliban-Anhänger wurden so schon erfasst. Sie stammen aus den Höhlen bei Tora Bora.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Taliban, 300, Massaker
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?