27.12.01 13:55 Uhr
 19
 

Mülldeponie wurde Obdachlosen zur Todesfalle

Drei Obdachlose sind bei einem Brand auf einer Moskauer Mülldeponie am Freitag den Flammen zum Opfer gefallen. Sie hatten dort Zuflucht vor der Kälte gesucht.

Das Lagerfeuer, welches sie sich dort anzündeten, geriet ausser Kontrolle und so wurde es ihnen zum Verhängnis.
Bereits eine Woche vorher wurden zwei Frauenleichen dort geborgen, die allerdings auf ein Verbrechen zurückzuführen sind.


WebReporter: KingBo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesfall, Obdachlos
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?