27.12.01 09:20 Uhr
 853
 

Kenia: Beschneidung endete für zehn Jungen tödlich

Im Dezember wird in Kenia die Zeremonie der Beschneidung der Jungen durchgeführt. An den Auswirkungen der Beschneidung sind im afrikanischen Busch etwa zehn Jungen zwischen 14 und 18 Jahren gestorben.

Die Jungen sind entweder von den anderen Einwohner getrennt im Busch gestorben oder der Arzt kam zu spät. Zu der Zeremonie gehört, dass die Jungen eine gewisse Zeit von den anderen Einwohnern getrennt leben müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Kenia
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?