26.12.01 22:41 Uhr
 26
 

30 Jahre Krebsforschung: Innovative Medikamente mit großen Erfolgen

Nach 30 Jahren Krebsforschung scheinen die Anstrengungen der Forscher Früchte zu tragen. Dank eines innovativen Medikaments namens Gleevec kann Krebs besonders im Anfangsstadium erfolgreich behandelt werden.

Das Neuartige an Gleevec ist, dass das Medikament direkt an der Wurzel des Übels angreift. Es werden genau die defekten Enzyme bekämpft, die für die Entstehung von Krebs verantwortlich sind.

Doch Gleevec stellt nicht das Ende der Krebsforschung dar. Es befinden sich zahlreiche Medikamente im Entwicklungsstadium, die ebenfalls nach dieser Methode arbeiten. Mit Spannung dürfen die Ergebnisse der klinischen Test erwartet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Erfolg, Medikament
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Polizist suspendiert, nachdem er Obdachlosen ohrfeigte
Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?