26.12.01 20:28 Uhr
 44
 

2002 Wirtschaftsaufschwung und Eurostärke - meint Eichel

Der Bundesfinanzminister äußerte sich wieder einmal gewohnt positiv zur allgemeinen Lage. Er erwarte, dass sich 2002 die Stellung des Euro verbessern könnte. Er sieht in der Währung 'Aufwertungspotential'.

Überdies ist er sehr optimistisch im Hinblick auf die Wirtschaft. So sei am Ende 2001 zwar wieder ein wirtschaftlicher Rückgang zu erwarten, jedoch 2002 seien die Aussichten besser. Der WTC-Schock klinge ab und die Wirtschaft belebe sich wieder.

Diese neuen Nachrichten tat er in der 'Berliner Zeitung' kund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Eichel
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD fordert, einer NS-Gedenkstätte Fördergelder zu streichen
Kritik für Ex-Innenminister: Hans-Peter Friedrich twittert #GermanyFirst
Britische Regierung verschwieg wohl bewusst Scheitern von Atomraketentest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leitungswasser in Til Schweigers Restaurant kostet 4,20 Euro
Gina-Lisa Lohfink deutet an, ihr Freund Emir Kücükakgül habe sie geschlagen
Malia Obama absolviert Praktikum bei Hollywood-Produzent Harvey Weinstein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?